Faltenfreie Schönheit – Megan Fox macht es vor

16.Februar 2015 - Allgemein

Schöne, faltenfreie Gesichtszüge – wer wünscht sich das nicht? Megan Fox hat gezeigt, wie selbst junge Frauen von der Therapie mit Botox profitieren. Die Beauty-Experten der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirugie in Hannover erklären, wie die Therapie wirkt.

Die Schauspielerin Megan Fox ist aus Filmen wie „Transformers“ oder „Jennifer’s Body“ bekannt. Sie spielt vor allem junge Rollen, verführerische Vamps oder sinnliche Abenteurerinnen. Zeichen des Alters lächelt sie gekonnt weg und Fans der Prominenten fragen sich, wie sie es schafft, immer so frisch und jung auszusehen. Was steckt dahinter? Die Experten der Praxis für Botoxbehandlung in Hannover erklären, wie Megan Fox ihr Gesicht jung hält und was das Geheimnis ihrer glatten Haut ist.

Was hat Megan Fox verändert?

Megan Fox hat wohl eine sogenannte Botoxbehandlung durchführen lassen. Erste Zeichen der Hautalterung in ihrem Gesicht wurden dank der muskelentspannenden Wirkung des natürlichen Materials sanft geglättet, ohne starre Gesichtszüge zu hinterlassen. Die Behandlung mit Botox kommt also nicht nur bei tiefen Falten zum Einsatz, sondern hat auch einen vorbeugenden Effekt – sie verhindert, dass sich erste Fältchen immer deutlicher in die Gesichtshaut graben.

Die Experten der Praxis Meyer-Gattermann in Hannover erklären, wie die Botox-Therapie abläuft

Die Botoxbehandlung wird oft für Krähenfüße, Stirnfalten oder Zornesfalten angewendet. Zur
Reduktion von Krähenfüßen spritzen unsere Experten Botox in die seitlichen Augenfältchen. Auch
zur Milderung erster Unterlidfältchen ist die Methode geeignet. Bei den Stirnfalten gilt es, die unbewusste und oftmals übertriebene Anspannung der Stirnmuskeln zu mildern. Gerade auch die Zornesfalte zwischen den Augen kann durch den Einsatz von Botox ideal reduziert werden. Dank eines individuellen Spritzenschemas werden ästhetische, natürliche Behandlungsergebnisse erzielt, sodass Sie nach der Behandlung in unserer Praxis für Botoxbehandlung in Hannover nicht starr, sondern natürlich schön wirken.

Die Wirkung von Botox

Botulinumtoxin – besser bekannt als Botox – kann die Muskelkontraktion vermindern oder, je nach Dosierung, auch ganz verhindern. Das Mittel blockiert die Botenstoffe, welche eine Muskelanspannung verursachen, sodass eine Muskelentspannung entsteht. Infolgedessen glätten sich mimische Falten, die Haut wirkt straffer und jünger. Die Injektion erfolgt mit sehr dünnen Nadeln, sodass Sie kaum Schmerzen erleben und anschließend sofort wieder Ihrem Alltag nachgehen können. Eine lokale Betäubung ist Dank der verwendeten Mikrokanülen gänzlich überflüssig.

Ein frischeres Aussehen dank der Praxis für Botoxbehandlung in Hannover

Erste Ergebnisse sehen Patienten nach 2-7 Tagen. Der maximale Effekt tritt nach 1-2 Wochen ein. Die blockierende Wirkung auf die Muskeln und die damit verbundene Faltenreduktion hält individuell sehr unterschiedlich lange, aber oft bis zu einem halben Jahr, so dass die Behandlung danach wiederholt werden kann. Die Substanz wird vom Körper sukzessiv biologisch abgebaut, sodass keine Langzeitnebenwirkungen zu erwarten sind. Auch die wiederholte Behandlung gilt als risikoarm. Nach der Injektion sollte lediglich für einen Tag auf sportliche Betätigung verzichtet werden, einige Tage auf den Besuch der Sauna und des Solariums sowie auf das Blinzeln in die Sonne – mehr nicht.

Die Experten für plastische und ästhetische Chirurgie in Hannover

Wünschen Sie sich auch ein so glattes, jugendliches Gesicht wie Megan Fox? Dann informieren Sie sich auf unserer Webseite oder vereinbaren Sie einen Termin in der Praxis für Botoxbehandlung in Hannover.