Steigende Nachfrage – Lipofilling in Deutschland weiter auf Vormarsch

29.Mai 2017 - Presse

Lipofilling in Deutschland weiter auf dem VormarschBehandlungen mit Eigenfett, das sogenannte Lipofilling, sind beliebte Verfahren in der Schönheitschirurgie. Mediziner nutzen das körpereigene „Biomaterial“ zur Rekonstruktion oder Vergrößerung der weiblichen Brust, zur Volumengebung innerhalb der Gesichtspartie oder zur allgemeinen Körperformung. Auch bei Patienten in Deutschland steigt die Nachfrage dieser Form der Behandlung stetig. Ein deutliches Anzeichen für diesen Trend liefern die Zahlen der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Bereits im letzten Jahr führten die Mitglieder der Vereinigung rund 3.750 Operationen und Behandlungen mit Eigenfett durch. Das neue Liposuktionsverfahren ermöglicht, vitale und intakte Fettzellen abzusaugen. Nach der Aufbereitung bringt der Operateur diese direkt in eine andere Köperregion. Insbesondere Frauen, die sich eine Brustvergrößerung ohne Silikonimplantate wünschen, präferieren das Verfahren. Der gewinnbringende Vorteil für Patientinnen: Eine natürlich aussehende, volle Brust.