Das „neue Ich”: Vorher-Nachher-Bilder mit 3D-Simulation bei Brustvergrößerung oder Implantatwechsel

29.April 2016 - Schönheitsoperation

crisalix 3D Simulation
Viele Frauen sind vor einer Brustvergrößerung oder einem Implantatwechsel unsicher, weil sie sich das Ergebnis einer Brust-OP nicht exakt vorstellen können. Es ist völlig normal zu hinterfragen, ob und wie die operierte Brust das Aussehen verändert, beziehungsweise ob sie der Vorstellung entspricht. Es gibt verschiedene Büstenhalter mit „Probierprothesen“, die ein annäherndes OP-Ergebnis zeigen, doch diese Methode ist nicht mehr zeitgemäß. Die 3D-Simulation von Crisalix zeigt eine präzisere Darstellung und wird von Dr. Meyer-Gattermann – als einzigem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hannover – in Erstgesprächen für alle geplanten Brustkorrekturen, wie Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen und Implantatwechsel, angewandt.

Welche Vorteile bietet eine 3D-Simulation bei einer Brust-OP?

Anhand neuester Technik in 3D ist es möglich, das Ergebnis einer Brust-OP schon vorher anzusehen. Frauen, die eine Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung planen, ihre Brustimplantate auswechseln lassen oder eine Bruststraffung vornehmen wollen, sind verständlicherweise unsicher, um wie viele „Körbchengrößen“ ihr Busen größer oder kleiner werden sollte und wie die operierten Brüste das Erscheinungsbild verändern. Mit der neuen Chirurgie-Software „Crisalix“ – einem 3D-Simulator – lässt sich mit verschiedenen Implantatgrößen und -formen schnell und einfach visualisieren, wie eine Frau nach einer Brust-OP oder einem Implantatwechsel aussehen könnte. Die 3D-Simulation wurde entwickelt, um die Beratungsqualität beim Schönheitschirurgen zu verbessern und die Operation exakter zu planen. So erlangt nicht nur die Patientin genaue Informationen über das Ergebnis einer OP, sondern auch die Ärztin oder der Arzt darüber, wie sich eine Frau ihre neue Brust vorstellt. Denn eine weibliche Brust definiert jede Frau anders. Anhand einer 3D-Simulation sieht man ganz genau, welche Vorstellungen die Patientin hat. Und umgekehrt sind mithilfe dieser innovativen Methode Nachher-Bilder möglich, die der Patientin zeigen, was medizinisch machbar ist.

Verstehen und verstanden werden: mit naturgetreuen Vorher-Nachher-Bildern

Wenn eine Frau mit ihrer Brust unzufrieden ist, weiß sie auch, was sie gerne ändern möchte. Die Frage ist, ob eine Veränderung auch gut aussieht! Wie groß soll das Implantat sein? Soll es rund oder tropfenförmig sein? Wie sehen die Proportionen aus? Bin ich mit dem Ergebnis zufrieden? Die 3D-Simulation hat Antworten auf diese Fragen und liefert ein realitätsnahes Bild von einem möglichen Behandlungsergebnis. Zu Hause kann die Frau sich dann noch einmal in Ruhe die Simulationen am PC anschauen und mit ihrem Vertrauten überlegen, ob man sich für einen Eingriff entscheidet oder nicht. Der behandelnde Schönheitschirurg kann durch die Simulation zudem besser erkennen, was sich die Patientin vorstellt und sie dahingehend beraten, ob sich ihre Vorstellungen realisieren lassen.

Wie funktioniert die dreidimensionale Simulation mit Crisalix?

Crisalix ist ein moderner web-basierter 3D-Simulator für Plastische Chirurgie und ästhetische Eingriffe. Diese High-Tech-Software wird bereits von Ärzten in über 100 Ländern weltweit erfolgreich eingesetzt. Das 3D-Simulationssystem wird verwendet, um Behandlungsergebnisse zu simulieren und noch vor dem Eingriff zu visualisieren. Da Crisalix die Eigenschaften des Körpers berücksichtigt, sind die Darstellungen durch die 3D-Simulation der Implantate sehr exakt und realistisch.

Mit dem modernen 3D-Simulationssystem werden bei einer Brustvergrößerung nicht nur verschiedene Implantatgrößen und -formen simuliert, sondern auch die Lage von Implantaten. Zudem zeigt die Software das neue Aussehen auch in Bademode oder engem Shirt (Top). So sehen Frauen bereits vor der Schönheits-OP den Vorher-Nachher-Vergleich. Beachten Sie, dass die Simulation lediglich eine realistische Annäherung an die neue Brust darstellt und nicht das exakte Endergebnis zeigen kann.

Für die 3D-Simulation werden einfache zweidimensionale Fotos in verschiedenen Perspektiven gemacht. Die neue Software generiert danach ein 3D-Bild der zu verändernden Brust. Diese Bilder werden anschließend vom Programm bearbeitet. So entsteht binnen weniger Sekunden die neue Brust, die durch die 3D-Simulation modelliert wird und realitätsnahe und präzise Nachher-Bilder der Brust-OP zeigen. Anhand dieser Simulation entscheiden sich Frauen mit einem noch besseren und sichereren Gefühl für ihre Wunschbehandlung.

Alles Wissenswerte zu einer 3D-Simulation:

  • speziell für die Plastische und Ästhetische Chirurgie entwickelter 3D-Simulator
  • zeigt realistische und präzise Behandlungsergebnisse
  • detailliertere Erläuterung und noch bessere Beratung möglich
  • Größe, Formen und Lage der Implantate wird besser dargestellt
  • Narbenverläufe werden abgebildet
  • Wunschbehandlung kann auch zu Hause simuliert werden (Online-Zugang möglich)
  • die neuen Brüste werden realitätsnah dargestellt
  • Auswahl einer breiten Palette an Implantatgrößen, -typen und Operationstechniken
  • einfach und sicher durch höchsten Datenschutz bei Crisalix

Dr. Meyer-Gattermann verfügt über großes Know-how und 25-jährige Erfahrung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Als einziger Schönheitschirurg in Hannover, der Hauptstadt des Landes Niedersachsen, erstellt er 3D-Simulationen mit Crisalix. Und findet gemeinsam mit der Patientin die individuell perfekte Form und passende Methode für die Wunschbehandlung. Eine 3D-Simulation für eine Brustvergrößerung, -verkleinerung oder einen Implantatwechsel ist kostenlos und in der persönlichen und umfassenden Beratung bei Dr. Meyer-Gattermann erhältlich.