Eigenfett-Transfer

Beim Eigenfett–Transfer (Synonym: Eigenfett-Transplantation) wird Fett aus einer Körperregion entnommen, aufbereitet und an einer anderen Stelle wieder unterspritzt, um dort dauerhaft anzuwachsen. Dies eignet sich zum Beispiel zur Faltenbehandlung, zur Brustvergrößerung usw.. Der große Vorteil des Eigenfettes ist, dass es ein körpereigenes Gewebe ist, das keine Fremdkörperreaktionen auslöst und reich an Stammzellen ist.

Dr. Meyer-Gattermann

Dr. Meyer-Gattermann

Dr. med. W. Meyer-Gattermann ist ein anerkannter und erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Mitglied der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen), der VDAEPC ( Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen), der GAERID e. v (Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie, Deutschland e. v.) und von Interplast Germany e. V. (Gemeinnütziger Verein für Plastische Chirurgie in Ländern der Dritten Welt).
Dr. Meyer-Gattermann