Zurück zum Lexikon

Midfacelift

Unter dem Begriff Midfacelift wird die Straffung der mittleren Gesichtspartie verstanden. Da im Zuge des Alterns das Bindegewebe erschlafft und das Unterhautfett sich verringert wird vom inneren Augenwinkel ausgehend schräg nach unten außen eine Rinne sichtbar. Unterhalb davon schoppt sich Gewebe an und lässt wiederum darunter eine tiefe Falte zwischen Nasenflügel und Mundwinkel entstehen. Die Erscheinung wird müde und alt. Die Straffung des Mittelgesichts korrigiert dies. Es wird das Gewebe durch einen Schnitt unterhalb des Auges vom Oberkieferknochen gelöst und nach oben repositioniert und fixiert. Dadurch entsteht eine deutlich frischere und jugendlichere Erscheinung.

Veröffentlichung: