Ohrkorrektur / Otopexie

Ohrkorrektur oder auch Ohranlegeplastik (Otopexie) genannt beschreibt eine Technik, bei der abstehende Ohren wieder angelegt werden. Dabei wird zumeist eine mangelhafte Fältelung eines Teils des Ohrknorpels – der Anthelix – korrigiert. Manchmal ist auch eine zu große Ohrmuschel mit verantwortlich. Entsprechend der Ursache gibt es viele verschieden Techniken, Ohren wieder anzulegen.

Dr. Meyer-Gattermann

Dr. med. W. Meyer-Gattermann ist ein anerkannter und erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Mitglied der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen), der VDAEPC ( Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen), der GAERID e. v (Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie, Deutschland e. v.) und von Interplast Germany e. V. (Gemeinnütziger Verein für Plastische Chirurgie in Ländern der Dritten Welt).
Dr. Meyer-Gattermann