Z-Plastik

Operationsmethode zur Korrektur von Kontrakturen und Einziehungen von Haut und Narben. Dabei werden zwei dreiecksförmige Hautzipfel gebildet und gegeneinander rotiert. Es resultiert eine Z-förmige Narbe, die die Hautspannung auf mehrere Vektoren aufteilt und so das Auftreten hypertropher Narben weitgehend verhindert.

Dr. Meyer-Gattermann

Dr. med. W. Meyer-Gattermann ist ein anerkannter und erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Mitglied der DGPRÄC (Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen), der VDAEPC ( Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen), der GAERID e. v (Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie, Deutschland e. v.) und von Interplast Germany e. V. (Gemeinnütziger Verein für Plastische Chirurgie in Ländern der Dritten Welt).
Dr. Meyer-Gattermann